Aktuelles » Auszeichnung Schulprofil Sport-Grundschule

Auszeichnung Schulprofil Sport-Grundschule

Am 11. Oktober wurde unsere Schule in einer Feierstunde am Kultusministerium in München mit dem Schulprofil Sport-Grundschule ausgezeichnet.

Damit sind wir eine von acht Grundschulen in der Oberpfalz, beziehungsweise 70 aus ganz Bayern, die dafür prämiert wurden, sich in herausragender Art und Weise um die Gesundheit und Fitness der ihr anvertrauten Schülerinnen und Schüler zu bemühen.

Hier ein Einblick in die vielfältigen Aktionen und Programme, die wir für unsere Kinder bereithalten und durchführen:

Unsere Grundschule legt im besonderen Maße einen Schwerpunkt auf Sport und Bewegung weit über den regulären Sportunterricht hinaus. Es beginnt mit dem Sportangebot vor der Schule, bewegten Pausen und bietet qualitativ hochwertige Sportangebote nach der Schule. Im Rahmen des Sportunterrichts werden besondere Sportarten berücksichtigt, wie Wintersport oder Schwimmen. Viel Mühe legen wir auf tolle Sportevents der Schule. Hier kurz unsere Angebote:

1. Frühsport

Täglich von 7.00 Uhr bis 7.45 Uhr können die Schulkinder sich vor dem Unterricht mit angeleiteten Sportspielen austoben und so „still“ im Unterricht sitzen.

2. bewegte Pause

Wir haben lange um ein riesiges Klettergerüst gekämpft. Nun können alle Schüler in der Pause klettern, aber auch Fußball spielen. In den Freizeiten der Ganztagsklassen gibt es zusätzlich noch Einrad und Waveboards.

3. Ballhelden

Zur Fußball-WM-Zeit wurde vier Tage, für jede Jahrgangsstufe einen Tag, ein Fußballfest mit tollen Geschicklichkeitsstationen durchgeführt. Am Ende waren für jede Gruppe zwei „echte“ Fußballturniere. Das Sportfest wurde von Bayrischen Fußballverband unterstützt, der dafür tolles Material zur Verfügung stellte. Jeder war mit riesigem Spaß dabei.

4. Winterolympiade

Zur Zeit der Winterolympiade fand an zwei Tagen ein riesiges Wintersportfest statt. Hier gab es Biathlon, Skispringen, Eishockey, Curling, Bobfahren, Skeleton, Skilanglauf, Snowboard fahren…. mit z.B. Teppichfließen, Rollbrettern…. Das Fest begann mit dem Fackeleinzug und dem Olympischen Eid. Anschließend kämpften die Klassen um die Gold-, Silber und Bronzemedaille. Auch das Thema Para-Olympics wurde mit einer Staffel auf Krücken thematisiert.

5. Bundesjugendspiele in Leichtathletik

Grundsätzlich werden im Juli für alle Kinder der 3. Und 4. Klassen die Bundesjugendspiele in Leichtathletik durchgeführt, gekoppelt mit einem Klassen-Geschicklichkeits-Wettbewerb. Die ersten und zweiten Klassen führen am folgenden Tag an denselben Stationen ein Spielefest durch.

6. Schwimmunterricht

Für alle 3. und 4. Klassen findet Schwimmunterricht statt. Zu Beginn der Sequenz können in vielen Klassen über die Hälfte der Kinder nicht schwimmen. Regelmäßig wird am Ende des Schuljahrs ein Schwimmfest durchgeführt. Hier wird ein Schwimmturnier mit Brust und Freistil organisiert. Die Kinder können Turmspringen und am Ende gibt es lustige Schwimmstaffeln.

7. Wintersport

Im Winter fahren viele Klassen in die Neumarkter Eislaufarena. Auch Schlitten fahren findet regelmäßig statt.

8. Circus macht stark

Zweimal die Woche findet nach dem Unterricht kostenloser Circusunterricht von den Circuspädagogen des Circusvereins Neumarkt e.V. statt. Hier wird jongliert, Diabolo gespielt, Akrobatik geturnt, Trampolin gesprungen, Pyramiden gebaut, Laufkugel und Rola Bola balanciert und Einrad gefahren. Das Projekt finanziert sich bereits im fünften Jahr über Bundesfördermittel „Kultur macht stark“. Einmal im Halbjahr dürfen die Teilnehmer auf einer richtigen Bühne ihr Können präsentieren.

Dieses Projekt wird ab diesem Jahr über „Sport nach 1“ abgewickelt.

9. Basketball nach der Schule

Der Verein Fibalon Basket bietet einmal pro Woche kostenlosen Unterricht im Anschluss des Unterrichts an. Diese Schulgruppe nahm auch an der Stadtmeisterschaft teil und gewann diese.

10. Golf -AG

Der Jura-Golfplatz lädt die Theo-Betz Grundschüler immer zu einem kostenlosen Golfkurs ein, zu dem sie extra mit dem Bus gefahren werden.

11. Schachschule

Der Schachsport ist in der Theo-Betz-Schule sehr wichtig, so dass sie sogar zur Schachschule gekürt wurde. Kurse in verschiedenen Level und ein großes Schulschachtunier, sowie die Teilnahme an Wettbewerben finden statt. Hierbei wurde die Schule Oberpfalzmeister. Insgesamt spielen weit über 100 Kinder der Schule begeistert Schach.

12. Ferienfreizeit Circus- und Tanztage

In den Sommerferien dürfen 85 Kinder kostenlos fünf Tage ins Schullandheim Obersteinbach fahren. Tanz- und Circuspädagogen leiten die Kinder gekonnt an. Am Ende steht auch eine „SportARTshow“ für die Eltern und Freunde. Dieses Projekt wird seit vier Jahren durchgeführt und über den Olympischen Sportbund im Rahmen von „Kultur macht stark“ finanziert. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach der Reihenfolge der Onlineabstimmung und ist meist nach drei Sekunden ausgebucht. Dieses Jahr hat der Schulsozialarbeiter zusätzlich Plätze an besonders benachteiligte Kinder vergeben.

13. Gesunde Ernährung ist uns wichtig:

  • ·        Ein kostenloses Schulfrühstück, gesponsort durch den BLLV, die Bürgerstiftung Neumarkt und Sachspenden verschiedener ortsansässiger Betriebe, steht für alle Kinder in der Zeit von 7:00 bis 7:45 Uhr zur Verfügung
  • ·        Obst und Gemüse aus dem EU-Förderprogramm wird in den Klassen aufgeschnitten und liegt stets für die Kinder bereit; zusätzlich bringen die Eltern in den meisten Klassen Obstkörbe, damit die Kinder jeden Tag mit Obst und Gemüse versorgt werden
  • ·        Auch die Milchprodukte aus dem EU-Förderprogramm werden von den Kindern sehr gerne verspeist
  • ·        Der Pausenverkauf bietet ausschließlich gesunde Produkte, wie belegte Vollkornsemmeln oder Knäckebrot
  • ·        Ernährungsprogramme mit dem Bauernverband
  • ·        Eine Zahnärztin arbeitet mit allen 1. und 2. Klassen

14. Sportförderung im gebundenen Ganztag

Wöchentlich (Mittwochnachmittag von 14.00 – 15.30 Uhr) bieten unsere FSJler den 3. und 4. Ganztagesklassen unterschiedliche sportliche Arbeitsgemeinschaften an, z.B. Akrobatik, Fußball, Tanzen, Lauf- und Bewegungsspiele; täglich können die Schüler aus den 1. und 2. Ganztagesklassen in ihrer Spielzeit (13.00 – 14.00 Uhr) aus verschiedenen Bewegungsangeboten auswählen: Hüpf- und Bewegungsspiele auf dem Pausenhof, Laufspiele in der Turnhalle, Jonglieren, Klettern …

Da wir sehr viele bildungsbenachteiligte Schüler haben, ist uns eine umfassende, breite, motivierende Sport- und Gesundheitsförderung wichtig. Bei unseren zahlreichen Sportaktionen kann jeder mitmachen und langfristig Spaß an der Bewegung erleben. Hier steht nicht die Teilnahme an einem Turnier im Vordergrund, sondern dass alle tolle Aktionen erleben, sportlich geschickt werden, sich etwas zutrauen, merken, wie Bewegung ihnen guttut, Freude an einem fairen Wettbewerb erleben und so körperlich und psychisch fit werden.

  • assets/news/27.2-A1-Logo-Sport-Grundschule.jpg